Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Geräte und Ausrüstung
#1

Ich wollte einfach mal einen Sammelthread aufmachen wo man sich über nützliche oder unnütze Geräte und Ausrüstung unterhalten kann die man sich zulegen könnte für den Fall der Fälle.

Ich zb finde es wichtig wenn man wie ich in der Stadt wohnt sich Gedanken zu machen wie koche ich wenn kein Strom da ist.
Deshalb habe ich einen Campingherd, und Gaskocher im Notvorrat mit dazugehörigen Kartuschen.

Was ich dagegen gerade in der Stadt für problematisch halte ist ein kleines Notstromaggregat da ich nicht wüsste wo ich es betreiben soll.


Was meint ihr? Was habt ihr noch an Geräte oder Ausrüstung?

mein Blog und mein Youtube-Kanal!
Zitieren
#2

Ich denke Geräte und Ausrüstung sind sehr Anwender- und Szenariospezifisch. Ich habe z.B. nichts was ich nicht auch im Alltag nutze, von ein paar "frisst kein Brot" Artikeln mal abgesehen, vom Rest habe ich mich im Laufe der Zeit getrennt. Andererseits habe ich noch ein paar Ideen im Kopf, die ich im Laufe von 2021 umsetzen möchte und die auf den ersten Blick gar nichts mit Prepping zu tun haben, aber letzten Endes genau in die Kerbe Langzeitvorbereitung fallen. Zugegeben, in die Katergorie "Ausrüstung" fällt das denn auch nur im eher weiteren Sinne.

LG vom Strahlemännchen, das grad sein Prepping mal wieder auf den Kopf stellt.

"Lasst uns an die Stelle von Zukunftsängsten das Vordenken und Vorausplanen setzen" - Winston Churchill
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." - Henry Ford
Zitieren
#3

Gasgrill mit Kochmöglichkeit war mir wichtig
Feuerschale und Dutch oven

Und seit ein paar Wochen ist ein Holzbackofen mein eigen

Dann noch ein Holzofen im Wohnzimmer zum heizen

Und da wir sehr ländlich wohnen ist Holz kein Problem
Zitieren
#4

Ausrüstung.. Gutes Thema. Schwieriges Thema.
Meiner Meinung nach gibt es sehr viele Dinge, über die man sich da streiten kann - für den einen von Wert, für den anderen unnötig. Generell (so meine Meinung) sollte man nichts aufbewahren oder mit sich tragen, das man nicht auch bedienen kann.

Zu den alltäglichen Dingen - also das, was ich immer dabei habe (im Auto) - zählt ein Rucksack für Kleinteile (IFAK, Multitool, Notsignalfackeln, LED-Signalpucks, Taschenlampe, Messer für Nahrungsmittel, Kabelbinder, Panzertape, eine Flasche Wasser, Fruchtriegel, Einweghandschuhe, Einwegmasken, Regenschutzponcho, SSW mit Pfeffer und IWB-Holster, Schmerztabletten), eine Koppel mit Beil und Koppeltasche (Rettungsschere, Glaskörner), Arbeitshandschuhe, Helm mit Visier und Helmlampe, professionelle Warnweste (gelb mit orangenen Streifen und Reflektoren).
Einiges davon klingt komisch, allerdings fahre ich täglich knapp 100 Kilometer (70 davon Autobahn) und habe die Sachen zum Teil schon mehrfach gebraucht.

Die Sache mit dem Strom - das ist ein gutes Thema, über das ich schon lange nachdenke. Meines Wissens nach darf ein ortsfester (!) Generator nach entsprechender Anmeldung mit Heizöl betrieben werden. Das käme mir sehr gelegen, da ich so mit einem kleinen Dieselgenerator zumindest Strom für die Heizungsanlage und den Backofen/Herd bereitstellen könnte.. Hat das jemand hier bereits so umgesetzt?

Grüße
M

"1N73LL1G3NC3 15 7H3 4B1L17Y 70 4D4P7 70 CH4NG3" - Stephen Hawking
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste