Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Gute Nachricht. Verweildauer des Virus ist kürzer als angenommen
#1
Exclamation 

Gute Nachrichten. Konkrete Ergebnisse zur Verweildauer des Coronavirus auf Gegenstände bzw. außerhalb des Wirts niedriger als angenommen.
Wir möchten hier einmal die Ergebnisse vorstellen als auch Hinweise zum Empfang von Brief- und Paketsendungen geben.

Ergebnis der US-Forschung:
Forscher der US-National Institutes of Health haben die Stabilität der beiden SARS-Coronaviren in einem Hochsicherheitslabor in Hamilton/Montana unter kontrollierten Bedingungen untersucht. Sie verwendeten dazu einen Collison-Nebulizer, mit dem sie die Viren in eine Goldberg-Trommel sprühten. Unmittelbar danach sowie 30, 60, 120 und 180 Minuten später wurde ein Gelatine-Filter in die Trommel gehalten und darauf später die Viruskonzentration bestimmt. In einem weiteren Experiment wurden Oberflächen aus Kunststoff (Polypropylen), Edelstahl (AISI 304), Kupfer (99,9 Prozent) und handelsübliche Pappe besprüht und die Viruskonzentration nach 1, 4 und 8 Stunden sowie nach 1, 2, 3 und 4 Tagen bestimmt.
Wie Neeltje van Doremalen und Mitarbeiter berichten, waren die Viren sowohl in der Luft (der engen Goldberg-Trommel) als auch auf den Oberflächen bis zum Ende der Experimente nachweisbar. Ihre Konzentration nahm jedoch exponentiell ab. Die Halbwertzeiten für SARS-CoV-2 und SARS-CoV-1 in der Luft betrugen jeweils 2,74 Stunden. Auf Kupfer sank die Konzentration von SARS-CoV-2 und SARS-CoV-1 nach 3,4 und 3,76 Stunden auf die Hälfte. Auf Pappe vergingen 8,45 und 1,74 Stunden, auf Stahl 13,1 und 9,77 Stunden und auf Plastik 15,9 und 17,7 Stunden, bis die Hälfte der Viren verschwunden war...

Mehr dazu unter:
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/1...1JHUb2P4hc

Hinweise zum Empfang von Brief- und Paketsendungen:

Zuerst sollten Sie eine Paket- und Brieföffnungsstelle einrichten bzw. finden, wo sie diese öffnen können und ggf. leicht desinfizieren oder reinigen können. Unsere Empfehlung im großen Waschbecken oder in einer Ecke im Bad. Auch die Dusche oder die Badewanne sind ideal.

- Nehmen Sie Briefe und Pakete nur mit Schutzhandschuhen entgegen.
- Legen Sie Pakete und Briefe in einem Korb ab und öffnen Sie diese erst nach 24 Stunden.
- Wenn Sie es eilig haben, sollte der Inhalt des Paketes vorsichtig ohne mit der Außenschale des Versandpaketes in Berührung zu kommen raus geholt werden. Gehen Sie hier wie folgt vor:
A) Außen Paket großflächig öffnen.
B) Hände gründlich mit Seife und Wasser waschen und gründlich abtrocknen.
C) Paketinhalt vorsichtig raus heben und wegstellen.
D) Aufgeschnittenes Versandpaket mit Handschuhen in die Papiertonne entsorgen.
E) Wenn keine Handschuhe vorhanden waren, die Hände wie in B waschen und trocknen.
F) Schneidutensilien, wie Schere, Messer oder Brieföffner separat lagern, so dass diese Werkzeuge nicht mit anderen in Kontakt treten können.
Bei Briefen ist das Vorgehen gleich.

Vermeiden Sie den Kontakt zu Paketboten und wenn Sie mit einer Unterschrieft Quittieren wollen gehen Sie wie folgt vor.
A) Paket oder Brief entgegennehmen und abstellen
B) Quittieren mit Unterschrift
C) Paket und Brief ohne möglichst andere Griffe oder Gegenstände zu berühren zur Öffnungsstelle tragen.
D) Gehen Sie nach der Öffnungsanleitung weiter oben vor.

Bedenken Sie, dass diese Maßnahmen erheblich dazu beitragen können, dass Sie und ihre Familie geschützt bleiben. Der Aufwand ist minimal und nach zwei mal üben ist es auch einfach und man achtet mehr aufs gründliche Händewaschen.

#KSi #Pakete #Briefe #Post #Hermes #GLS #DPD #UPS #FEDEX #Paketannahme #Coronavrus #Verhaltensregeln #COVID19

Gemeinsam stark und vorbereitet.

Euer K.S.i.-Team

B.Blum

KSi - Katastrophen Selbsthilfe Infoportal
Bastian Blum
Gründer und Fachredakteur
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste